ergo-vogt

Ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt

Ergonomische Büroausstattung

Wir gestalten ergonomische Arbeitsplätze, damit Menschen
– die gerne arbeiten –
nicht mehr gesundheitlich behindert werden!

ERGONOMISCHE BÜROAUSSTATTUNG –  Norbert Vogt

Wir sind seit 1995 der Spezialist für Sonderarbeitsplätze und individuell angepasste Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen.

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen echte Problemlösungen und zeigen Ihnen Beispiele unserer Arbeit.

Erst durch die Zusammenarbeit von Sachleistung (Produktentwicklung / Produktlösung / Einrichtung) und Dienstleistung (präventive Information / ergonomisches Know-how / After-Sales-Service) wird ein höchstmöglicher Nutzenfaktor realisiert für:

  •     den Arbeitsplatznutzer
  •     den Arbeitgeber
  •     den Kostenträger

Die jeweils mit den Arbeitsplatznutzern individuell erarbeiteten Lösungen haben uns zu einer ungewöhnlichen Flexibilität, im Bereich aufgabenbezogener Problemlösungen, geführt. Beispiele hierfür sind unsere Entwicklungen für Sonderarbeitsplätze,  Schwerbehinderten-Arbeitsplätze und für Arbeitsplätze mit extremen Anforderungen an die Größenanpassung.

Bitte durchstöbern Sie unsere Seiten und holen sich Anregungen für Ihre eigenen individuellen Anforderungen.

Wir sind Ihnen gerne bei der Lösung Ihrer speziellen Vorgaben behilflich und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Am Anfang war die Ergonomie!

Als im Mai 1995 die Firma Ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt gegründet wurde, geschah dies in einer Kooperation. Der Spezialist für ergonomische Büromöbel – Norbert Vogt — und der Spezialist für Ergonomieschulungen – Anton Dostal – erkannten eine Marktnische im Bereich Ausstattung von Arbeitsplätzen mit speziellen Anforderungen mittels ergonomischer Büromöbel.

Der „normale“ Bürofachhandel war für gehobene Anforderungen im Bereich ergonomische Büroausstattung für Sonderarbeitsplätze nicht qualifiziert. Erst durch die Zusammenarbeit von Sachleistung (Produktlösung) und Dienstleistung (ergonomisches Know-how) konnte ein hoher Nutzen erreicht werden für die Arbeitsplatznutzer (MitarbeiterInnen) und den Arbeitgeber.

Sehr schnell führte diese Konzentration auf die optimale Problemlösung zu ersten Anforderungen im Bereich von Behinderten-Arbeitsplätzen. Die erste Anforderung war die Gestaltung für einen Arbeitsstuhl – einen ergonomischen Bürostuhl – für eine Dame mit Kleinwuchs. Diese sollte im ganz normalen Büroumfeld eines Großraumbüros (72 cm Schreibtischhöhe) integriert werden.

Aus dieser ersten Anforderung entwickelte sich im Lauf der Jahre unser DAVID.
DAVID ist ein, mittlerweile in Kleinserie produzierter, ergonomischer Arbeitsstuhl (auch ergonomischer Bürostuhl) für Menschen mit Kleinwüchsigkeit. Es gibt ihn sowohl für die Anwendung an höhenverstellbaren Schreibtischen, als auch für die Anwendung am ganz normalen, ergonomischen Arbeitstisch (ergonomischer Schreibtisch).

Als weiterer Schwerpunkt der Arbeit für behinderte Menschen entstand ein – an den Arbeitsaufgaben orientierter – höhenverstellbarer Schreibtisch. Auch hier stand die Lösung der Probleme der Menschen mit erheblichen Rückenproblemen (Bandscheibenoperation, Gleitwirbel, Skoliose, Wirbelverletzung u. a.) an erster Stelle. Menschen mit einem derartigen Handicap suchen in erster Linie eine Unterstützung für die Lösung ihrer gesundheitlichen Probleme.

Trotzdem war und ist es von Anfang an das Bestreben von Ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt auch das Design von ergonomischen Lösungen nicht zu vergessen. Eine gesundheitsförderliche, ergonomisch korrekte Lösung für Behinderte Menschen darf nicht aussehen wie ein Anstaltsgerät aus den 50er Jahren!

Stets steht die optimale Lösung der Anforderung: „Was muss dieser Mensch, mit all seinen körperlichen Gegebenheiten, an diesem Arbeitsplatz leisten“, im Vordergrund. So sind im Laufe der Jahre, aus der Zusammenarbeit mit den Arbeitsplatznutzern, langfristige Lösungen entstanden, die auch für die Kostenträger (DRV-Bund, DRV-Länder, Arbeitsamt, Integrationsämter, Berufsgenossenschaften u. a.) und die Arbeitgeber von großem Nutzen sind. Nicht „So etwas Ähnliches“, sondern die Lösung, die – eventuell nach einer Testphase – für die Betroffenen eine optimale Erleichterung ihrer Arbeit bedeuten.

Ein weiteres Beispiel ist die Entwicklung für den Skoliose-Arbeitsstuhl (Skoliosestuhl, Skoliose-Bürostuhl). Durch die Zusammenarbeit mit einem Therapeuten der Physikalischen Therapie kann von den Betroffenen vor Ort (zum Beispiel am Arbeitsplatz) ein Rückenabdruck – mittels Gipsabdruck – genommen werden. Auf der Basis dieses Gipsabdruckes wird dann eine Rückenlehne für einen ergonomischen Bürodrehstuhl ausgearbeitet. Kein völlig identischer Nachbau, weil dies nach der langjährigen Erfahrung der Firma Ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt zu weiteren Problemen führen kann, sondern eine Rückenlehne, die an den sensiblen Stellen unterstützt und trotzdem das dynamische Sitzen erlaubt.

Gerade Menschen die nach einer Behandlung ihres Skolioserückens in einer Skolioseklinik oder während einer physikalischen Therapie als Skoliosebehandlung Hilfe suchen, sind sehr dankbar, wenn sie an ihrem Arbeitsplatz durch einen individuell für sie gestalteten Arbeitsstuhl (Bürodrehstuhl) unterstützt werden. Da durch den Gipsabdruck stets eine individuelle, ganz persönliche Lösung entsteht, ist diese weitestgehend unabhängig von den einzelnen Skolioseformen.

Die Firma ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt hat stets die Anforderungen und Anregungen ihrer Kunden sehr ernst genommen. Auch Beiträge und Wünsche, die im Skolioseforum oder Kleinwuchsforum geäußert werden, werden aufgenommen und fließen in die Produktentwicklung ein.

So sind stetige Weiterentwicklung und Innovation gewährleistet, durch die ständige Orientierung an den Kundenwünschen und den Kundenbedürfnissen. Diese Firmenphilosophie hat 2007 dazu geführt, dass die Firma Ergonomische Büroausstattung im StrategieCentrum-Kronberg, von Herrn Professor Wolfgang Mewes persönlich, den Reg. Strategiepreis des Bundesverband StrategieForum e. V. verliehen bekommen hat. Herr Prof. Mewes nannte die Geschäftsphilosophie und die permanente Weiterentwicklung, durch die konsequente Ausrichtung am Kundennutzen, „… ein hervorragendes Beispiel für die Anwendung der EKS©-Lehre“.

 

8 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    danke dass Sie auf unserer Website behindert-barrierefrei ihre Informationen bereitgestellt haben.

    Wir würden uns natürlich sehr freuen wenn Sie einen Backlink auf Ihrer Seite setzen.

    Mit freundlichen,

    Oliver Fleiner

  2. Aufschlussreiche Informationen! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Warte auf neue Posts!

  3. Hallo,

    vielen Dank an den guten Skoliose Bürostuhl. Ich bin sehr zufrieden mit diesem.

    An die Leser:
    Es wurde zuerst ein Gipsabdruck vom Rücken gemacht und mit diesem die Lehne angepasst.

    Ich sitze wesentlich besser auf diesem als auf dem alten Bürostuhl. Auch der Kontakt mit Herrn Vogt war sehr gut und persönlich. Gerne wieder :)

    Grüße,
    Sebastian

    • Guten Morgen, Herr Linke!

      vielen Dank für den freundlichen Eintrag in unseren Kommentaren. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem neuen Stuhl zufrieden sind.

      Herzliche Grüße aus dem Taunus

      Ihr
      Team von Ergo-Vogt
      Anton Dostal

  4. Sehr geehrtes Team der Firma Vogt,
    ich möchte mitteilen, wie glücklich ich mit Ihrem Bürostuhl bin! Ein ganz großes Lob an Ihre Firma. Wie zuvorkommend, nett und persönlich auf meine Bedürfnisse eingangen wurde – einfach nur super! Ich bin heute noch ungläubig, was es für Möglichkeiten gibt, einen Stuhl so PERFEKT anzupassen. Nicht nur der zuvor in den Beiträgen erwähnte Gipsabdruck für den Skolioserücken, auch eine Steißbeinaussparung und Verkleinerung der Sitzfläche (für kleinere Leute) sind möglich. Dieses „Sitzgefühl“ kann man einfach nicht beschreiben, das muss man erleben! Ich kann jedem Ihre Firma nur allerwärmstens empfehlen.
    Ganz herzlichen Dank!

  5. Hallo aus Kassel. Es sind nun einige Wochen vergangen, seitdem ich meinen speziell angefertigten Bürostuhl verwende. Ich muss sagen, dass ich nun weniger Rückenbeschwerden und Verspannungen habe. Vielen Dank!

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

* Copy this password:

* Type or paste password here:

4,224 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress